Durch die Atmung - durch die Bewegung des Zwerchfells werden auch unsere Organe bewegt. Jedes Organ hat darüber hinaus seinen eigene Bewegung.
Nicht nur ein Gelenk sondern auch ein oder mehrere Organe können blockiert sein. Eine Veränderung des Spannungszustandes eines einzelnen Organs  kann stattfinden. Ursache dafür können sein, Verklebungen-Narben durch Entzündungen oder Operationen im Brust-und Bauchraum. Fehlende Bewegung des Zwerchfells durch falsche Atmung z.B. durch Stress, Atemerkrankungen, Senkung der Blase und Gebärmutter, durch Schwangerschaft, Verklebung und Verspannung der Organaufhängung.
Schockerlebnisse -“ Das ist mir auf die Nieren geschlagen“ Emotionaler Stress – Das liegt mir schwer im Magen“.
Unser Körper ist in der Lage solche Ereignisse über Jahrzente lang in seinen Zellen zu speichern.
Folgen dieser fehlenden Mobilität können sein: Über- und Unterfunktion der Organe,Störungen des Stoffwechsel, Überlastung des Muskel- und Bewegungsapperates.
Der  Behandler fühlt die feinen Eigenbewegungen der Organe. Durch eine  Förderung dieser Bewegung kann die Vitalität des Organs angeregt  und die Selbstheilungskräfte aktiviert werden. Der Stoffwechsel wird angeregt, wie auch die Entgiftungsfunktion der Organe. Alte Schonhaltungen können beseitigt werden. Gelenkblockaden und Schmerzen können behoben werden.