wurde erstmals 1916 vom amerikanischen Arzt Dr. Fitzgerald vorgestellt und einer breiten Öffentlichkeit bekannt gemacht.

Dr. Fitzgerald war bekannt, dass in Mittel- und Nordamerika viele Indianerstämme ihre Kranken seit Alters her an den Füßen behandeln. Weiterentwickelt wurde sie u. a. von Hanne Marquard.

Die Füße enthalten ein Abbild des gesamten menschlichen Körpers.

Die rechte Körperhälfte findet sich am rechten Fuß und die linke Körperhälfte am linken Fuß. Paarige Organe werden auf beide Füße projiziert